Direkt zum Seiteninhalt springen

Zugzusammenstoß in Bagenz, Kreis Spremberg, Bezirk Cottbus

15. Oktober 1963
Einzelinformation Nr. 626/63 über den Zugzusammenstoß auf der Strecke Cottbus – Spremberg im Bahnhof Bagenz

In den Abendstunden des 14.10.1963, gegen 23.27 Uhr, fuhr der Güterzug 9317 auf der Strecke Cottbus – Spremberg auf den haltenden Leergüterzug 10188 im Bahnhof Bagenz auf. Die Lok des Güterzuges 9317 entgleiste teilweise, zwei Waggons des Leergüterzuges 10188 wurden total zerstört, ein dritter Waggon entgleiste ebenfalls. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 48 TDM.1

Der Fahrdienstleiter [Name] des Bahnhofes Bagenz vergewisserte sich im Stellwerk nicht, ob der von ihm angenommene Leergüterzug 10188 bereits das Einfahrtsignal passiert hatte und die Einfahrt wieder frei ist, sondern nahm – ohne Kenntnis der konkreten Lage – den Güterzug 9317 zur Einfahrt in den Bahnhof Bagenz an.

Er überzeugte sich weiterhin auch nicht, ob das Einfahrtsignal in den Bahnhof Bagenz nach Einfahrt des Leergüterzuges 10188 wieder auf »Halt« gestellt wurde.

Der Fahrdienstleiter nahm am 14.10.1963 an einem freiwilligen Kartoffeleinsatz teil und hatte anschließend nur zwei Stunden geschlafen.

  1. Zum nächsten Dokument Streiks deutscher und polnischer Arbeiter im Südosten der DDR
    17. Oktober 1963
    Einzelinformation Nr. 630/63 über Unzufriedenheit und Arbeitsniederlegungen in den Bezirken Karl-Marx-Stadt und Cottbus infolge administrativer Maßnahmen im Zusammenhang mit Arbeitszeitverkürzungen bzw. nachlässiger und fehlerhafter Lohnabrechnung
  2. Zum vorherigen Dokument Zugzusammenstoß in Halle-Süd und Bagenz, Kreis Spremberg, Bez. Cottbus
    15. Oktober 1963
    Einzelinformation Nr. 625/63 über den Zugzusammenstoß auf der Strecke Halle – Weißenfels und am Bahnhof Bagenz der Strecke Cottbus – Spremberg